So schön war die Alpzitt’s Wiehnächt!

Die Zeit zwischen den Jahren hat unser Herz sehr berührt. Wie stimmungsvoll die Alpzitt’s Wiehnächt war und warum wir dankbar ins neue Jahr starten erzählen wir euch hier!

Die besinnliche Zeit ist vorbei, die Marzipanschweinchen aufgegessen und wir starten mit frisch aufgeladenen Energiespeichern ins neue Jahr!

Ach, was war das für eine feierliche Stimmung! Von der Premiere der ersten Alpzitt’s Wiehnächt träumen wir noch heute. Wir haben gemeinsam gefeiert, gelacht und auf das Leben angestoßen. Herzliche Begegnungen und schöne Gespräche mit lieben Menschen – was gibt es Schöneres? Unsere Freude und Dankbarkeit hätten nicht größer sein können. Luggi Müller und Albert sen. gilt ein besonderes Dankeschön – sie haben unseren Christbaumverkauf für einen guten Zweck mit viel Engagement und Eifer übernommen. Vielen Dank an alle Christbaum-Käufer – dank euch konnten wir am Ende 1.000 Euro an den „Verein für Körperbehinderte Allgäu“ spenden!

Wer noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk war, wurde bei uns fündig: Zirbenwindlichter und selbst Genähtes fanden großen Anklang! Und wer hätte gedacht, dass auf der Alpzitt’s Wiehnächt der beste Bombardino der Alpen genossen werden kann?
Durch die wunderschöne musikalische Umrahmung von Beate, Agnes und Quirin, Agnes, Korbinian und Regina sind wir dann endgültig tief in die weihnachtliche Stimmung eingetaucht. Vielen Dank, dass ihr mit Gitarre, Steirischer Harmonika und Harfe unser Fest zum Klingen gebracht habt!
Hinter den Kulissen hat unser Alpzitt-Team unermüdlich am Gelingen der Alpzitt’s Wiehnächt gearbeitet und sich wie immer liebevoll um das Wohlergehen unserer Gäste gekümmert. Vielen Dank – ihr seid spitze!

Diese wertvolle Zeit um Weihnachten durften wir mit vielen lieben Menschen verbringen. Das hat uns Kraft gegeben, das neue Jahr mit viel Freude und Energie zu begrüßen. Wer die vorweihnachtliche Zeit mit Hektik und Stress verbindet, sollte jetzt an Entschleunigung und Wellness denken. Füße hochlagern, Auszeit genießen, erholsame Winterspaziergänge machen und abends in der privaten Sauna entspannen? Nichts leichter als das, zum Beispiel bei einem spontanen Kurztrip zu uns in die Alpzitt-Chalets!

Wir wünschen all unseren Freunden und Gästen ein frohes neues Jahr und auf Wiedersehen in den Alpzitt Chalets 2020!
Sonja und Albert Gilb

 

Comments (0)

No comments found!