Fell
horn
Kanzel
wand

Als Naturarena für Aktive fasziniert die Zwei-Länder-Wanderregion. Hier geht man nicht an Leistungsgrenzen, sondern über Ländergrenzen. Bequeme Rundwanderwege führen durch ein einzigartiges Bergblumenparadies. Familien fühlen sich hier oben besonders wohl.


Fellhorn
Kanzelwand

Auf sie wartet mit dem Erlebnisweg Burmiwasser ein besonders spritziges Vergnügen. Eine Hauptrolle spielt die Natur. Die alljährliche Alpenrosenblüte fasziniert Besucher aus aller Welt. Eine Wanderung auf dem Blumenlehrpfad führt ebenso zu neuen Erkenntnissen wie ein Besuch der Bergschau 2037 in der Gipfelstation und der Talschau oder die Besichtigung der Schlappoldalpe.

  • Bergbahnen: 2
  • Wanderwege: 23 Wanderwege in verschieden Schwierigkeitsstufen
  • Spezifikation: abwechslungsreiches, familienfreundliches Wandergebiet
  • Höhe des Wandergebiets: 920 m -1967 m (Differenz 1047 m)
  • Einkehrmöglichkeiten: 7 Berghütten, Alpen und Restaurants
  • Ort: Oberstdorf
  • Besonderheiten: Wasser-Erlebinsweg „Brummiswasser“ und 2-Länder-Klettersteig

Nebel
horn

Berge, Berge und noch mehr Berge! Der Blick vom Nebelhorn zählt zu den schönsten der Region. Rund 400 Gipfel umfasst das traumhafte Alpenpanorama, das sich vom 2.224 Meter hohen Horn wie ein Bilderbuch der Natur eröffnet. Eine Prise Nervenkitzel verspricht der neue Nordwandsteig, der rund um den Gipfel führt und von jedermann leicht begehbar ist. Imposante Tief- und Fernblicke sind garantiert: 600m tief geht der Blick entlang der Nebelhorn Nordwand nach unten.


Nebel
horn

Ob leichter Wanderweg oder ambitionierte Bergtour, ob Terrasse oder Hindelanger Klettersteig – das Nebelhorn ist vielseitig...

  • Bergbahnen: 3
  • Wanderwege: 15 Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsstufen
  • Spezifikation: wird jedem Anspruch gerecht
  • Höhe des Wandergebiets: 828 m - 2224 m (Differenz 1396 m)
  • Einkehrmöglichkeiten: 5 Berghütten, Alpen und Restaurants
  • Ort: Oberstdorf
  • Besonderheiten: Nordwandsteig mit atemberaubenden Blick in das Voralpenland,  Blick auf 400 Gipfel im Bergrestaurant

Ifen

Markant und unübersehbar prägt der Ifen die Landschaft und zieht als faszinierender Naturzauber aus Stein seine Besucher in den Bann. Auf zwei Bauphasen und Jahre aufgeteilt, haben die Verantwortlichen den charmanten Geheimtipp aus seinem Dornröschenschlaf wachgeküsst. Die modernen 10er-Kabinenbahnen Ifen I und Ifen II ersetzen die Sessel der alten Bahnen. Schon die Bergfahrt wird zum Teil des Erlebnisses: Integriertes WLAN bringt Selfies blitzschnell ins Social Web.


Ifen
Kleinwalsertal

  • Bergbahnen: 2
  • Wanderwege: 8 Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsstufen
  • Spezifikation:  Wandergebiet für Groß und Klein
  • Höhe des Wandergebiets: 920 m -1967 m (Differenz 1047 m)
  • Einkehrmöglichkeiten: 3 Berghütten, Alpen und Restaurants
  • Ort Hirschegg, Österreich
  • Besonderheiten: Aussichtpunkt am Gottesacker, Neues Gipfelrestaurant mit traumhaften Blick

Ofters
schw
ang

Wanderer und Mountainbiker, Kinder und Erwachsene – alle lieben den die Bergbahnen in Ofterschwang. Mit der Weltcupexpress geht es hinauf zur Bergstation auf 1.450 Meter Höhe. Hoch oben und doch nicht hochalpin präsentiert sich hier ein wunderbarer Blick in das Voralpenland.


Ofterschwang
Gunzesried

Auch die Mountainbiker schätzen das Gebiet und erfahren hier buchstäblich abwechslungsreiche und naturbelassene Strecken vor einer traumhaften Bergkulisse.

  • Bergbahnen: 1
  • Wanderwege: 10 Wanderwege in verschieden Schwierigkeitsstufen.
  • Spezifikation: Familienwandergebiet
  • Höhe des Wandergebiets: 880 m - 1405 m (Differenz 525 m)
  • Ort: Ofterschwang
  • Einkehrmöglichkeiten: 6 Berghütten, Alpen und Restaurants
  • Besonderheiten: Bergroller zum Ausleihen,  Höhnertour über 4 Gipfel

Ober
joch

Die 6er Sessel Iseler- oder Wiedhagbahn bringt sie bequem ins Wander- und Tourengebiet rund um den Iseler. Dort erwartet Sie ein traumhaftes Bergpanorama, urige Berghütten und eine artenreiche Botanik.


Bergbahnen
Oberjoch

  • Bergbahnen: 1
  • Wanderwege: 10 Wanderwege in verschieden Schwierigkeitsstufen.
  • Spezifikation:  Familienwandergebiet
  • Höhe des Wandergebiets: 1130 m – 1876 m (Differenz 746 m )
  • Einkehrmöglichkeiten: 4 Berghütten, Alpen und Restaurants
  • Ort: Oberjoch
  • Besonderheiten: Salwea-Klettersteig, Schmugglerpfad

 

 

Söller
eck

Wie der Name schon sagt, bietet das Söllereck in Oberstdorf besondere Höhepunkte für die ganze Familie. Das Familien-Wanderparadies mit facettenreichen Wegen und Pfaden, auch für die Kleinsten, wird ergänzt durch abwechslungsreiche Angebote für viel Spiel, Spaß und Action.


Söllereck
Oberstdorf

Ganz neu in diesem Sommer gibt es die VR-Brillen für die Ganzjahresrodelbahn Allgäu Coaster an der Talstation, die Sie bei einer rasanten Abfahrt in eine andere Welt eintauchen lassen, sowie den liebevoll angelegten Abenteuer-Spielplatz mit XXL-SöllisKugelexpress nahe der Bergstation. Trauen Sie sich im Kletterwald in luftigen Höhen zwischen den Baumwipfeln zu balancieren, rollen Sie bei Söllis Kugelrennen die Holzkugel am schnellsten ins Tal, schießen Sie ein einzigartiges Familienfoto am Adler 7 Fotopunkt, entdecken Sie Natur- und Tierwelt auf dem Naturerlebnisweg und lassen Sie den Tag gemütlich bei Allgäuer Schmankerln auf der Sonnenterrasse des Berghaus Schönblick ausklingen.

  • Bergbahnen: 1
  • Wanderwege: 4 Wanderwege in verschieden Schwierigkeitsstufen.
  • Spezifikation:  Familienwandergebiet
  • Höhe des Wandergebiets: 820 m – 1450 m  (Differenz 630 m)
  • Einkehrmöglichkeiten: 2 Berghütten, Alpen und Restaurants
  • Ort: Oberstdorf
  • Besonderheiten: Kletterwald und Ganzjahres-Coaster

 

 

Hörner
bahn

Die Höhnerbahn in Bolsterlang ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Im späten Frühjahr, Sommer und Herbst lädt das weite Almgebiet der Hochalpe zum wandern, bergsteigen oder mountainbiken ein. Auf dem Panoramaweg über 4 Gipfelgelangen Sie zum Ofterschwangerhorn. Hier können Sie dann bequem mit dem Sessellift ins Tal fahren und mit dem Bus zurück zur Hörnerbahn.


Hörnerbahn
Bolsterlang

  • Bergbahnen: 1
  • Wanderwege: 10 Wanderwege in verschieden Schwierigkeitsstufen.
  • Spezifikation:  Familienwandergebiet
  • Höhe des Wandergebiets: 894 m – 1665 m (Differenz 771 m )
  • Einkehrmöglichkeiten: 5 Berghütten, Alpen und Restaurants
  • Ort: Bolsterlang
  • Besonderheiten: Moutnaincarts für die Abfahrt ins Tal